Mittwoch, 25. Juli 2012

Blumen-Tutorial

Guten Morgen Ihr Lieben, 
wie versprochen möchte ich Euch heute zeigen, wie ich die Blumen aus den letzten Posts hergestellt habe. Ich hab sie nicht selbst erfunden, sondern auf irgendeinem amerikanischen Blog entdeckt.
Fangen wir einfach an ;-)
Wenn Ihr auf das jeweilige Bild klickt, dann wird es vergrößert.
Ich habe folgende Stanzen verwendet. Wenn Ihr die Stanzen nicht alle zu Hause habt, dann klappen die Blumen sicherlich auch mit ähnlichen Stanzen.


Von der "Boho-Blüten"-Stanze habe ich nur die eingekreiste Blüte verwendet.
Desweiteren benötigt Ihr noch eine Klammer (Brad), Hilfsmittel wie Lochwerkzeug und/oder einen Schaschlikspiess und einen Wasserzerstäuber.


Stanzt Euch jeweils drei Blüten aus:


Wenn Ihr möchtet, dann könnt Ihr die Ränder der Blüten noch wischen, ich habe hier die Farbe Savanne benutzt.

 
  
Dann werden alle Blüten aufeinandergelegt und mithilfe der Klammer festgehalten. Bitte achtet darauf die einzelnen Blüten etwas zu versetzen. Das Ganze sollte dann wie folgt aussehen:


Jetzt befeuchtet Ihr die Blüte ordentlich mit Wasser...


... und beginnt, Blüte für Blüte anzuheben und um die Klammer zu knüllen. Zum Anheben der Blüten benutze ich den Schaschlikspiess, zum "Knüllen" die Finger.


Hier ein paar einzelne Schritte. Am Ende sieht die Blüte aus wie rechts - ein zusammengeknülltes Etwas. Ruhig nochmal ordentlich befeuchten und zusammendrücken.


Dann werden die einzelnen Blüten wieder getrennt. Auch da nehme ich den Spiess zur Hilfe. Auch hier wieder ordentlich Blüte für Blüte voneinander trennen.


Und so oder so ähnlich sollte es dann am Ende aussehen.
Ich habe die Blüte noch mit etwas Glimmer besprüht. Um den Glimmer herzustellen, habe ich ein paar Tropfen Glanzfarbe (Katalogseite 113) in ein kleines Fläschchen mit Desinfektionslösung gefüllt. Klappt super!


Die Blütenmitte könnt Ihr entweder so lassen oder, so wie ich mit etwas Glas-Glitzer verschönern. Dafür habe ich einfach einen Tropfen Kleber auf die Klammer gegeben und etwas Glas Glitzer darüber gestreut.


Und jetzt heißt es abwarten, denn die Blume ist ordentlich feucht und muss erst einmal trocknen.
Wenn sie dann trocken ist, können sämtliche Projekte damit verschönert werden.
Hier noch eine Box, die ich damit geschmückt habe:


So, das war es auch schon. Ich hoffe, das Tutorial hat Euch gefallen und ist vor allem verständlich! Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen - lieben Dank schonmal!

Zutaten Box:  
Papier:  Vanille Pur, Saharasand, Zartrosa
Stempelkissen:  Saharasand
Stanzen: Zarter Zweig, Bumengruß, Blume mit 5 Blütenblättern, Boho-Blüten
Sonstiges: Prägeform Vintage Tapete, Klammer, Stampin' Glas Glitzer

Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Anleitung. Werd ich gleich mal ausprobieren. Gefällt mir sehr gut.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!

    lg angelika

    AntwortenLöschen
  3. Deine Anleitung war super, die entstande Blüte
    wunderschön.

    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Boah super!!! Ist ja wieder mal einfacher als gedacht!!! Danke für das tolle tutorial!!
    Gruß Anne

    AntwortenLöschen
  5. oh Kerstin
    Danke für die tolle Anleitung, die Blume sieht phantastisch aus
    Liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,

    danke für deine tolle Anleitung. Die Blüte muss ich unbedingt nachmachen, einfach nur großartig!

    Liebe Grüße
    Ingeborg

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Blume, danke für die schöne Anleitung.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!